Mudguard als Flaschenhalter

misused

Der freie Raum unter dem Seatbag hat mich schon immer gestört. Eine sehr schöne Nutzung bietet die Lösung mit einem zweiten Seatbag, von zum Beispiel GuF. Diese werde ich auf Dauer auch einsetzen. Aber vorerst hängt da jetzt ne spontane Notlösung für weitere ¾-Liter Wasser oder eben eine Thermoskanne…

IMG_2170_ml

Ich hatte hier noch einen Bar-Extender rumliegen. Der diente zu Frühzeiten als Abstandshalter zwischen den Leitungen und dem Handlebarbag. Mit einem normalen Flaschenhalter und verschiedenen „anywhere“-Haltern / Adaptern blieben leider nur 5-10mm Platz über dem Reifen… Habe dann einen Mudguard kopfüber mit 4 Kabelbinder angebracht. Et voila, fertig ist ein Trinkflaschenhalter.

Ist noch nicht fahrtechnisch erprobt das Ganze, macht aber jetzt schon einen sehr stabilen und funktionalen Eindruck. Die Flasche sitzt so schon wackelfrei und einigermaßen fest geklemmt. Eine Haube/ Abdeckung (vgl. Flasche Unterrohr) mit einem Riemen zurück zur Sattelstütze folgt, allein wegen dem Abwurf vom Hinterrad. Dann sehe ich keine Probleme für eine dauerhafte Nutzung.
IMG_2101_mlIMG_2099_ml

IMG_2175_mlIMG_2169_mlInzwischen hat sich die Konstuktion mehrfach auch in sehr rauem Gelände bewährt. Selbst eine Thermoskanne lässt sich so klapperfrei transportieren.
In die Haube gegen Schmutz habe ich über die komplette Länge einen Gummizug (aus altem Volleyballschoner) eingenäht, so dass die Kappe fest auf Flaschen verschiedenen Durchmessers sitzt.

Advertisements

wenn du Lust hast beteilige dich (comment)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s