MYOG – Futtertaschen

zwei runde Sachen

Aus einer second-hand Flaschenhülle und einer Hemden-/ Kleidertasche wurden zwei neue Taschen für das Cockpit genäht. Kosten unter 10€ zusammen, Arbeitsaufwand 2-3 gemütliche Nachmittage (ohne Nähmaschine), Nutzen 110%!
IMG_2178_ml Weiterlesen

Advertisements

Mudguard als Flaschenhalter

misused

Der freie Raum unter dem Seatbag hat mich schon immer gestört. Eine sehr schöne Nutzung bietet die Lösung mit einem zweiten Seatbag, von zum Beispiel GuF. Diese werde ich auf Dauer auch einsetzen. Aber vorerst hängt da jetzt ne spontane Notlösung für weitere ¾-Liter Wasser oder eben eine Thermoskanne…

IMG_2170_ml

Weiterlesen

bpCalc_v6.1b “gerade noch” beta online

„immer noch VBA-frei“

Entschuldigt, es hat doch etwas länger gedauert.
Nach nun einigen hundert Stunden immer wiederkehrenden Rumgebastel mit Excel in den letzten Jahren, ist nun eigentlich die erste alpha-Version fertig, dachte ich (s.u.). Aber da ich noch ein paar Ideen für den Bikepacking-Calculator habe und bestimmt irgendwo doch noch ein Fehler versteckt ist bleibe ich nochmal bei einer beta-Version.bpCalc_Auswertungkomplex

Weiterlesen

DYO/DIY–Gastank/ Toptubebag

das Straußenei

Vor 2-3 Jahren habe ich mal irgendwo auf einem Flohmarkt eine simple Laptophülle (zwei Flächen an den Seiten vernäht, eine Seite mit Reißverschluss) aus einer Art Kordura für 50cent mitgenommen, um mir daraus eine Handyhülle zu nähen. Aus den Resten hatte ich dann irgendwann mal, mit Hilfe von Pappschablonen, die Umrisse eines Gastank zugeschnitten.IMG_1165 _ml Weiterlesen

Framebag

quadratisch dreieckig, praktisch, gut

Was man bei uns im Handel bisher als Framebag bekommt sind kleine Bags/ Taschen, die im/am Rahmen befestigt werden und für ein bisschen Werkzeug und ein paar Müsliriegel taugen. Beim Bikepacking sind Framebags/ Rahmentaschen meist Maßanfertigungen die auf die jeweilige Rahmengeometrie und die Wünsche des Kunden angepasst werden.framebag_IMG_0955_ml Weiterlesen

Trinksysteme

Plastikwasser?

In den letzten Jahren haben sich sogenannte Trinksysteme, meist aus einem Schlauch mit Mundstück und einem Wassserbeutel/sack bestehend, im Einsatz bewährt und etabliert. Es gibt inzwischen unzählige, leider meist nicht kompatible, Anbieter deren Systeme sich ansonsten kaum unterschieden.source convertube
Weiterlesen

GPS-Navigation

Zeit und Wahrnehmung

Der Einsatz von GPS und elektronischer Wegfindung/ Routenplanung hat große Vorteile, aber auch gewisse Risiken und Nebenwirkungen. Der Hauptvorteil ist der Faktor Zeit. Schon bei der digitalen Routenplanung reicht ein Mausklick auf den Start und einer auf das Ziel und man hat eine „Route“. Nun heißt es eigentlich nur noch der Linie hinterherfahren. Das ist zwar „effektiv“ und einfach, kostet einen aber oft schöne Erfahrungen und vor allem den Bezug zur Landschaft/ Strecke. Weiterlesen