Bikepacking?

Der Begriff des „Bikepacking“ hat sich in den letzten Jahren, manchmal mit dem Zusatz „rackless“, oder als „rackless touring“ bezeichnet, für eine besondere Form des Radreisens und Tourenbikens durchgesetzt.
Meiner Erfahrung nach im amerikanisch-kanadischen Raum entstanden, beziehungsweise neu angewendet, ist der Begriff mit seiner neuen Bedeutung noch so jung vermählt, dass google meist klassische Reiserad-Seiten ausspuckt oder sich mit den Ergebnissen zum „Backpacking“ aus der Affäre zieht. Gerne bekommt man auch Bilder von bepackten Motorräder vorgelegt. 

Die Idee ist nicht neu und erlebt derzeit eigentlich nur ein Revival unter anderem, in meinen Augen leider weniger schönem, Namen und mit anderer Technik. Bereits seit 1891 wird das Langstreckenrennen Paris-Brest-Paris unter dem Titel „randonnée a vélo“, also als Radwanderung/ Radtour ausgetragen. Die Fahrer mussten sich unterwegs selbst um ihre Unterbringung und ihr leibliches Wohl kümmern. So entstand der Selbstversorger-Kodex.
Der Stil einer Rennradgeometrie mit schmalen Geländereifen und leichtem Gepäck, verteilt an Lenker, Sattel und im Rahmendreieck wird auch heute noch als „Randonneur“ bezeichnet. Zum Glück erleben diese wunderschönen Räder ein Comeback. Zwar heißt „Randonneur“ übersetzt Reiserad, letzteres ist aber eher als Weiterentwicklung zu betrachten. Die Sitzposition wurde aufrechter, die Rahmen stabiler um mehr Gepäck transportieren zu können. Bis schließlich der klassische Reiseradtypus umhüllt von Taschen entstand.

Der markanteste Unterschied beim Bikepacking zum Reise-/ Tourenrad ist neben der sportlicheren Sitzposition, die veränderte Anbringung des Gepäcks. Durch eine elastische Anbringung des Gepäcks und einen erhöhten Schwerpunkt wird das Rad wesentlich agiler und geländetauglicher.

Mehr dazu findet ihr hier Der Unterschied und unter Reiserad- und Bikepackingsetup

Werbeanzeigen

wenn du Lust hast beteilige dich (comment)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s