Eigene Sicherheit

safety first

Ihr solltet bei aller Rücksicht auf eure Mitmenschen und eure Umwelt auch euch selbst im Auge behalten. Da wir uns oft in abgelegenen Gebieten, teilweise ohne Handynetz, noch dazu auf wenig frequentierten Pfaden und teilweise sogar in den Nachtstunden bewegen empfehle ich jedem sich zumindest etwas abzusichern. Wer schon einmal einen Unfall oder fiesen Sturz erlebt hat wird wissen wie schnell es von „alles cool und save“ zur absoluten Machtlosigkeit und Kontrollverlust kommen kann.

Standards wie Helm, gute Beleuchtung und angepasste Fahrweise sollte jedem der so gern zitierte Menschenverstand nahebringen. Anbei, eines meiner Lieblingsteile am Bike ist seit neustem eine Klingel. Es ist um einiges entspannter und stressfreier sich mehrere Meter vorher anzukündigen und ohne aus dem Rhythmus zu kommen den geräumten Weg zu passieren.

Als zusätzliche Maßnahmen habe ich immer gut sichtbar in einem wasserdichten Zip-Beutel, der mir als Geldbeutel und Dokumentenhülle dient, einen „in case of accident“-Zettel. Darauf sollte man im Fall des Falles Allergien, Unverträglichkeiten und aktuelle Medikation vermerken. Bei befinden sich darauf die Telefonnummern meiner Eltern und Freundin.
Ebenso sende ich diesen vor Tourstart die geplante Route als gpx-Datei. Die wissen damit zwar nicht wirklich was anzufangen, aber ich hoffe da mal ganz auf unseren fortschrittlichen Rettungsdienst.
Für die Sicherheit im Notfall gefunden zu werden schränke ich meine Freiheit in sofern ein, dass ich mich möglichst an die Route halte. Meist kann ich einen ungefähren Korridor um die Route angeben in dem ich mich bewege und eine wahrscheinliche Durchschnittsgeschwindigkeit. Ich hab es noch nicht ausprobiert und gedenke desselben auch nicht zu tun, aber gehe davon aus im Notfall gefunden zu werden.
Der nächste Schritt wäre der Erwerb eines GPS-Trackers.

Advertisements

wenn du Lust hast beteilige dich (comment)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s